GSMK Schlüssel-Technologien – GSMK IP Protokoll
GSMK Technologien – Zuverlässig im internationalen Einsatz
Voraussetzungen, um international abhörsicher mobil telefonieren zu können
Alt image
Stacks Image 18227
Alt image
Stacks Image 18219
In einer Reihe von Staaten und Regionen, zum Beispiel in Asien, Russland und im arabischen Raum, wird SIP VoIP absichtlich blockiert. Denn verschlüsselte Kommunikation soll unterbunden werden, um Gespräche leichter abhören zu können. In der Folge hat man zwar ein Hochsicherheitstelefon mit vor Ort, kann es aber nicht einsetzen und ist staatlichen und wirtschaftskriminellen Lauschangriffen schutzlos ausgesetzt. Bei den GSMK Krypto Handys ist dies nicht der Fall - sie funktionieren dank eines eigenen IP Protokolls auch in schwachen und gesperrten Netzen zuverlässig.

Der Transport mobiler verschlüsselter Kommunikation wird zwischen den Teilnehmern technisch nach den Methoden der Internet-Telefonie (IP-Telefonie) abgewickelt. IP-Telefonie oder Voice over IP (kurz VoIP) genannt, ist das Telefonieren über Computernetzwerke, welche nach Internet-Standards aufgebaut sind. Ergänzend kommt bei fast allen Anbietern beim Aufbau und Abbau der Verbindung noch das SIP Protokoll zum Einsatz. Dieses Session Initiation Protocol (SIP) ist ein international genormtes Netzprotokoll zum Aufbau, zur Steuerung und zum Abbau einer Kommunikationssitzung zwischen zwei und mehr Teilnehmern. Das internationale Kürzel hierfür heisst dann im Zusammenspiel mit IP Telefonie SIP VoIP.

Desweiteren benötigt SIP VoIP um funktionieren zu können, im lokalen Mobilfunknetz eine Übertragungs-Bandbreite von 20-30 KBit/s. Dies ist in der Praxis oft ein nicht zu unterschätzendes Problem wenn örtliche Mobilfunknetze nur über geringe Leistungsbreiten verfügen oder unstabil sind. Dann kann technisch kein Gespräch aufgebaut werden, da die Mobilfunknetz-Leistung für die notwendige Datenübertragung nicht ausreicht. Dies betrifft bei Export-Zielländern oft Regionen abseits der grossen Metropolen. Zu guter Letzt ist die Nutzung von SIP VOIP auch aus sicherheitstechnischer Sicht recht problematisch. Zum ersten werden im SIP Protokoll alle Kommunikations-Metadaten im Klartext und nicht verschlüsselt gesendet. In der Spionage gilt jedoch die Regel, dass 50 % der Informationen sich bereits rein daraus ergeben, wer mit wem, wann, wie oft, wie lange und von wo aus kommuniziert hat. Diese Angaben nennt man Metadaten. Metadaten umfassen also keine eigentlichen Inhalte wie das tatsächliche Telefonat oder den Inhalt einer gesendeten SMS sondern nur die Rahmendaten. Gut gesammelte Metadaten ergeben ein sehr gutes Allgemeinbild und ein Bewegungsprofil einer Person. Zum zweiten ist das VoIP Protokoll hoch komplex und schon bei einer Nicht-Verschlüsselung des Inhalts nicht einfach zu implementieren. Entsprechend viel Fehlermöglichkeiten gibt es im VoIP-Protokoll selbst und bei seiner Einbindung ins Telefon. Aus jedem Fehler ergeben sich aber Angriffgsmöglichkeiten, die in der Praxis auch genutzt werden.
GSMK Technologien – Zuverlässig im internationalen Einsatz
Einzigartig: Weltweit verschlüsselte Kommunikation mit Stealth Modus
Alt image
Stacks Image 18211
Alt image
Stacks Image 18246
GSMK ist der einzige Hersteller weltweit, der ein eigenständiges IP Protokoll zur Abwicklung seiner verschlüsselten Kommunikation entwickelt hat. Dieses Protokoll benötigt lediglich eine Bandbreite von 4,8 KBit/s und bietet dadurch sichere und verschlüsselte Ende-zu-Ende VoIP Telefonie über alle mobilen Netzwerke: GSM, 2G, 3G / UMTS, WLAN und sogar über Satellit. Gleichzeitig bietet es einen Stealth Modus, in dem es auch die Metadaten der Verbindung verschlüsselt und verschleiert.

Das in allen GSMK Geräten eingesetzte CryptoPhone IP verfügt damit über einzigartige Vorteile, die keine anderen Geräte im Markt aufweisen. Sie dürften für Unternehmen mit internationalem Aussendienst unverzichtbar sein. Denn sie sind darauf angewiesen, dass gerade in den jenigen Staaten mit besonders hoher Gefährdung für Wirtschaftsspionage beim Wettbewerb um Aufträge und Know-How die verschlüsselte Kommunikation nach Hause zuverlässig funktioniert. GSMK CryptoPhone bieten als einzige Geräte auch in solchen Ländern verschlüsselte Telefonate, in denen SIP VoIP blockiert wird. Die verschlüsselte Kommunikation funktioniert dabei auch bei schwachen und instabilen Mobilfunknetzen. Das schlanke Protokoll mit einer Bandbreite von nur 4,8 KBit/s lässt sogar verschlüsselte Gespräche via Satelliten-Kommunikation zu. Dies ist besonders in abgelegenen Gebieten zum Beispiel für die Energie- und Rohstoffindustrie von hoher Bedeutung.

In der Spionage gilt die Regel, dass 50 % der Informationen sich rein aus den Daten ergeben, wer mit wem, wann, wie oft, wie lange und von wo aus kommuniziert hat. Diese Angaben nennt man Metadaten. Metadaten umfassen also keine eigentlichen Inhalte wie das tatsächliche Telefonat oder den Inhalt einer gesendeten SMS sondern nur die Rahmendaten. Gut gesammelte Metadaten ergeben ein sehr gutes Allgemeinbild und ein Bewegungsprofil einer Person. Das bei vielen Sicherheits-Mobiltelefonen eingesetzte SIP VoIP Protokoll verschlüsselt jedoch nur die Kommunikation selbst; nicht die eigentlichen Verbindungsdaten. Anders das CryptoPhone IP Protokoll: es verschlüsselt auch die Meta-Daten und bietet dadurch eine sehr effektive Verschleierung der Verbindungsdaten (Stealth-Modus). Durch diesen sehr effektiven Stealth-Modus könne die Überwacher weder erkennen wer mit wem telefoniert noch bleibt die CryptoPhone Kommunikation in den klassischen Internet-Filtern nach VoIP Signalen hängen. Damit gelangen die verschlüsselten GSMK-Telefonate nicht auf dem Radar von Diensten und Gruppen, die gezielt nach VoIP Signalen suchen.
Kontakt & Fachberatung
bbcom secure ist Spezialist für
IT- und Mobilfunk-Sicherheit:

FL1 Silent Force Managed Services
Partner der Telecom Liechtenstein AG

GSMK Generaldistribution
Schweiz und Liechtenstein

GSMK Fachhändler Deutschland
bbcom secure gmbh
Lättenstrasse 6a
CH 8185 Winkel/Zürich
Telefon +41 44 500 2 500
Crypto +807 511 56789
E-Mail: ObscureMyEmail
bbcom secure Deutschland gmbh
Reichenaustrasse 11
D 78467 Konstanz
Telefon +49 7531 584 799 - 0
Crypto +807 511 56789
E-Mail: Obscuredemail
GSMK CryptoPhone
Alt image
Stacks Image p37921_n5
bbcom secure ist der exklusive GSMK-Distributor für die Schweiz und Liechtenstein und betreut den deutschen und österreichischen Markt als autorisierter Fachhändler.
bbcom secure Broschüren
Alt image
Stacks Image 16991
Hier stehen Ihnen Broschüren und Datenblätter in deutscher und englischer Sprache zum Download als pdf Dateien zur Verfügung.
Industriespionage auf Auslandsreisen
Alt image
Stacks Image 17252
Viel zu wenig Betriebe in der Schweiz und Deutschland schützen Ihr Firmen Know-how auf Auslandsreisen. Die Folgen für die Unternehmen sind dramatisch. Zu diesem hoch aktuellen Thema führt Andreas Bonifazi ein Gespräch mit dem Geschäftsführer der bbcom secure Klaus Nowoczin.
Die allerbeste Wahl bei Sicherheits-Telefonen
Alt image
Stacks Image p37922_n5
GSMK Krypto Handys werden weltweit in mehr als fünfzig Staaten von Regierungen, Polizei und in der Privatwirtschaft eingesetzt. Und das hat seine Gründe. Denn sie zählen zu den sichersten Mobil- und Tischtelefonen der Welt.